Archiv für die ‘market trends and news’ Kategorie

Alexa von Amazon wird Dolmetscher

Alexa, wie bestelle ich einen Tee auf Chinesisch? Wir haben im vergangenen Jahr in Abständen von neuen Übersetzungstechnologien berichtet, deren endgültiger Durchbruch jedoch noch auf sich warten lässt. Google brachte im November die mit Spannung erwarteten Pixel Buds auf den Markt, die laut Hersteller bis zu 40 Sprachen in Echtzeit übersetzen können – jedoch in der Praxis Schwächen aufweisen. So funktionieren die Pixel Buds von Google: Der Traum eines „echten“ weiterlesen…

Neuronale maschinelle Übersetzung in der Praxis – Faszination und Chance

Der rasante Fortschritt in der künstlichen Intelligenz geht Hand in Hand mit der wachsenden Sorge um wegfallende Jobs. Sind es die immer gleichen Tätigkeiten aus dem sogenannten Niedriglohnsektor, die wenig Fachwissen beanspruchen und klaren Regeln folgen oder doch die Arbeitsplätze Höherqualifizierter, die am Ende daran glauben müssen? Die Angst vor einschneidenden Veränderungen im Arbeitsmarkt ist nachvollziehbar. Doch überdeckt sie auch diverse Möglichkeiten, die mit der Entwicklung im Bereich der künstlichen weiterlesen…

Neuronale maschinelle Übersetzung – künstliche Intelligenz in der Kommunikation

Seit der Erfindung der ersten programmierbaren Rechenmaschinen hegen Übersetzungswissenschaftler einen Traum: die maschinelle Übersetzung. Leider mussten die Internetnutzer zunächst feststellen, dass dieser Traum mit den altbekannten Methoden wohl nicht so schnell in die Wirklichkeit umgesetzt wird. Mit der neuronalen maschinellen Übersetzung, einer Errungenschaft von Big Data, könnte sich dies in sehr naher Zukunft ändern und den Markt und vielleicht sogar die Art, wie wir miteinander kommunizieren, verändern. Fest steht, dass weiterlesen…

Facebook-Übersetzer löst Großeinsatz der Polizei aus

Es macht beinahe sprachlos, dass die Polizei sich bei ihren Einsätzen, die nicht selten über Leben und Tod entscheiden, auf einen Übersetzer-Algorithmus verlässt. Ein palästinensischer Bauarbeiter durfte vergangene Woche auch sprachlos gewesen sein, als er wegen akuter Terrorgefahr von israelischen Spezialeinheiten festgenommen wurde. Laut der Times of Israel setzte der Mann am 15. Oktober einen Facebook-Post ab, in dem er mit Zigarette und Kaffee vor einem Bagger posierend seinen Freunden allesamt weiterlesen…

Übersetzer-Tool aus Deutschland will Google Translate ablösen

Was hat sich die Internetgemeinde schon über so manche Übersetzung von Google amüsiert. Dennoch  hat der Marktführer die letzten Jahre dominiert. Ein junges Startup aus NRW – nicht gerade als das „deutsches Silicon Valley“ bekannt – will Google jetzt den Rang ablaufen. Und zwar mit Qualität. DeepL – Von den Machern von Linguee Das Kölner Unternehmen „Linguee“ war bisher oft die erste Anlaufstelle als Übersetzungs-Suchmaschine. Der etablierte Service sucht nach weiterlesen…

Start-Up ebnet den Weg für Übersetzungen im Klang der eigenen Stimme

Was das Start-Up Babelon aus San Francisco demnächst auf den Markt bringen möchte, klingt wie aus einem Science Fiction Roman aus der Feder von Jack Williamson. Eine eigens entwickelte Software überträgt Englisch in jede beliebige Sprache. Der Clou: Man hört seine eigene Stimme in der Fremdsprache. Derzeit werden für computergenerierte Sprachen künstliche Klänge verwendet, was das Ergebnis verzerrt und blechern klingen lässt. Laut Babelon ist der Klang der individuellen Sprache weiterlesen…

Übersetzer 2.0: Aufstand der Maschinen

Wäre es nicht wunderbar, würden alle Menschen einander verstehen? Wäre das nicht das Ende von Krieg, Ausgrenzung und Terror? Der Turmbau zu Babel war der Beginn des großen Missverständnisses. Gott zerstörte das Symbol des menschlichen Größenwahns und bestrafte seine Schäfchen mit dem, was bis heute Status quo ist: Der Sprachenvielfalt. Was wäre die Welt für ein Ort ohne seine Fülle, manifestiert in all seinen einzigartigen Sprachen, melodisch und hart, vertraut weiterlesen…

So zufrieden sind lingokings Dolmetscher und Übersetzer

lingoking führte im Februar 2015 eine Umfrage unter seinen Übersetzern und Dolmetschern durch. An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei allen 93 Teilnehmern für die positiven Rückmeldungen, Verbesserungsvorschläge und auch für die konstruktive Kritik bedanken. Ihr Feedback ist für uns sehr wichtig, damit wir in unseren Unternehmensprozessen auf Ihre Bedürfnisse und Wünsche eingehen können. Wir freuen uns sehr über die positive Resonanz. Natürlich möchten wir auch Ihnen die weiterlesen…

Über Die Zukunft Maschineller Übersetzungen

lingoking-Geschäftsführer Timo Müller über den Status quo maschinengefertiger Übersetzungen, Google Translate und künstliche Intelligenz 1. Timo, Google Translate und andere maschinelle Übersetzungssysteme sind seit geraumer Zeit in aller Munde. Die mediale Präsenz dieser scheinbar genialen Übersetzungsprogramme ist enorm. Wie steht lingoking dazu? Das mit der maschinellen Übersetzung ist so eine Sache. Wir beobachten den Markt hier sehr genau, sehen darin jedoch – zum jetzigen Zeitpunkt und auch in Zukunft– keinen Wettbewerb weiterlesen…

Man lernt nie aus!

Sprache – das ist ein Phänomen, das sich immer ändert und weiterentwickelt. Daher ist es für Dolmetscher und Übersetzer sehr wichtig, ihr Wissen ständig aufrechtzuerhalten und sich weiterzubilden. Dies gilt zum einen für die Sprache an sich als auch für alle anderen Gegebenheiten am Markt der Sprachdienstleister. So müssen Linguisten immer auf dem neuesten Stand der Technik sein. Übersetzer sollten Kenntnisse in den neuesten Übersetzungstools, wie z. B. Memsource, haben weiterlesen…